Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Sehr geehrte(r) Frau/Herr ,


wir freuen uns, Ihnen den ersten Newsletter „Gründen & Wachsen“ im Jahr 2016 präsentieren zu dürfen. Es erwarten Sie spannende und wertvolle Informationen und Nachrichten aus unserem Netzwerk.

Vorab aber noch in eigener Sache:
Zum Jahresende 2015 hat Laura Bastillo unser Team
„Gründen & Wachsen“ verlassen. Wir danken ihr für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute für ihre neuen Herausforderungen. Zugleich heißen wir ihre Nachfolgerin Sandra Schmidt als neues Teammitglied herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsamen Projekte.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und freuen uns auf weitere Aktivitäten in 2016 mit Ihnen!

Herzliche Grüße
Ihr Team „Gründen & Wachsen“

www.gruenden-wachsen.de



AKTUELLES

Kostenfreier Leitfaden für Start-ups: „Gründerwettbewerbe in Deutschland“

2,9 Mio. Euro wurden vergangenes Jahr an 810 Start-ups in 145 Gründerwettbewerben vergeben. Und 2016? Da stehen über 170 neue Gründerwettbewerbe an. Gründerwettbewerbe bringen aber nicht nur ein hohes Preisgeld, sondern auch wichtige Kontakte zu Investoren oder anderen Gründern sowie mediale Aufmerksamkeit und hilfreiches Feedback zur Geschäftsidee. Welche Wettbewerbe genau anstehen und wie man erfolgreich daran teilnimmt, das erfahren Gründer im kostenfreien Leitfaden von Für-Gründer.de.

»Download Publikation (PDF: 12,3 MB)
 
 

High-Tech Gründerfonds modifiziert Finanzierungskonditionen

Als Reaktion auf die geänderten Anforderungen in der Start-up- und Venture-Capital-Branche und die aktuellen Zinsentwicklungen hat der High-Tech Gründerfonds (HTGF) sein Maßnahmenpaket zum 1. Januar 2016 angepasst. Sein Seedinvestment wurde damit auf 600.000 EUR erhöht bei gleichzeitiger Senkung der Zinsen von 10% auf 6%.

» Erfahren Sie mehr
     

Finanzmetropole Frankfurt künftig Zentrum für FinTech-Unternehmen?

FinTechs gewinnen hierzulande zunehmend an Bedeutung in der Finanzwelt. So waren 2015 in Deutschland bereits rund 13.000 Beschäftigte in 250 FinTech-Unternehmen tätig. Zwar gilt London nach wie vor als europäisches FinTech-Zentrum, doch gibt es aktuell Bestrebungen der Hessischen Landesregierung, in Frankfurt ein Zentrum für FinTech-Unternehmen zu schaffen.

» Erfahren Sie mehr
     

Deutsche Start-ups auf Wachstumskurs

Die Stimmung unter deutschen Gründern scheint aktuell positiv. Das zumindest zeigt der 3. Deutsche Startup Monitor. Demzufolge sind knapp 90% zufrieden mit der gegenwärtigen Geschäftslage. Diese Zuversicht wirkt sich auch für den Arbeitsmarkt positiv aus; so werden durch Start-ups im Jahr 2016 etwa 50.000 neue Stellen entstehen.

» Erfahren Sie mehr
     

Bundesregierung plant Fusionskontrollen für Start-ups

Die Bundesregierung will Fusionen und Übernahmen in der Digitalwirtschaft besser kontrollieren. Im Jahreswirtschaftsbericht 2016 kündigt die Regierung an, das bestehende Wettbewerbsrecht zu reformieren. Der Vorschlag wird durchaus kontrovers diskutiert – während die Start-up-Szene überwiegend dagegen ist, gibt es unter Monopolrechtlern einige Befürworter.

» Erfahren Sie mehr
 
 

Erfolgreiche Geschäftsideen finden – in drei Schritten

Auf seiner Website „Der Digitale Unternehmer“ präsentiert Moritz Bauer wie man in drei Schritten zur eigenen und individuell passenden Geschäftsidee kommt. Denn um als Selbständiger wirklich erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass man sich mit seinem Gründungskonzept identifiziert und weiß, welchen Markt man bedienen möchte.

» Erfahren Sie mehr
     

Diese fünf Rechnungstools sollte jeder Gründer kennen

Jeder Manager im Bereich Controlling, Finance oder Buchhaltung möchte seine oder ihre Aufgaben möglichst schnell und effizient erledigen und am besten auch noch Spaß dabei haben. Mittlerweile gibt es unzählige nützliche Tools, die dabei helfen, den Überblick über Kennzahlen und Rechnungen zu behalten.

» Erfahren Sie mehr



EVENTS

GründerLounge – Experience meets Innovation

Die GründerLounge von MASTERhora,  BEST EXCELLENCE und Social Impact Lab vernetzt Wissen und Erfahrung von Senior-Experten mit innovativen Ideen und dem Tatendrang von Start-ups. Senior-Experten teilen Gründern ihr umfangreiches Fachwissen und ihre wertvollen Erfahrungen mit und geben wichtige Anregungen für den Start oder die ersten Schritte in der Selbständigkeit.

Informationen zu der Veranstaltung sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Termin: Donnerstag, 14. April 2016
Ort: Frankfurt am Main

     

Corporate Startup Summit International

Der Corporate Startup Summit International – nach Köln, Frankfurt und Berlin das erste Mal in Zürich –  richtet sich an Coporates, Corporate Start-ups und Innovatoren. Erfahrene Intrapreneure und interessante Speaker teilen ihr Wissen in Workshops, Diskussionen und Best-Practice-Slams. Lassen auch Sie sich bei diesem Networking-Event inspirieren!

Exklusiv verlosen wir unter allen Einsendungen drei Freikarten für den Summit-Tag am 28. April 2016. Schicken Sie uns hierzu eine E-Mail mit dem Betreff „CSS International“ bis zum 20. März 2016 an gruenden-wachsen@frankfurt-bm.com. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie
hier.

Termin: Mittwoch, 27. April 2016 und Donnerstag, 28. April 2016
Ort: Swiss Life Binz Center, Zürich, Schweiz

     

Unternehmertag Rhein-Main

Der Unternehmertag Rhein-Main ist der Treffpunkt für wachstums- und technologieorientierte Unternehmen in der dynamischen Wirtschafts- und Metropolregion Rhein-Main. In zahlreichen Diskussionsforen und Workshops werden Lösungsansätze zu den Themenfeldern Industrie, Digitalisierung, FinTechs, Handel, Infrastruktur, IT/ Sicherheit etc. präsentiert. Zugesagt haben bereits unter anderem der F.A.Z-Herausgeber Werner D'Inka, der Vorstandsvorsitzende der SCHOTT AG Dr. Frank Heinricht sowie der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG Dr. Stefan Schulte.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Termin: Mittwoch, 29. Juni 2016
Ort: THE SQUAIRE, Frankfurt am Main

     

SAVE THE DATE: Gründen, Fördern, Wachsen 2016

Die Veranstaltung „Gründen, Fördern, Wachsen“ findet auch 2016 wieder im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland“ für Hessen statt und richtet sich an Gründer, Start-ups, Gründungsinteressierte, aber auch an Entrepreneure und potentielle Nachfolger aus den Bereichen schnell wachsende Technologien und Dienstleistungen sowie an Akteure aus der Gründerszene. Ziel ist es, den Gründergeist zu fördern und ein Forum für Information, Diskussion, Austausch und Coaching zu bieten. Der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat seine Teilnahme bereits zugesagt!

Weitere Informationen zum Veranstaltungsformat finden Sie hier.

Termin: Mittwoch, 16. November 2016
Ort: Frankfurt am Main



WETTBEWERBE

Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup

Der Science4Life Venture Cup leistet Jahr für Jahr einen nachhaltigen Beitrag dazu, dass Businesspläne aufstrebender Start-ups in den Bereichen Life Sciences oder Chemie vor potentiellen Kunden, Investoren, Mitarbeitern und Kooperationspartnern überzeugen. Mit der Einsendung Ihres Businessplans bis 29. April 2016 besteht die Möglichkeit, direkt in Phase 3 einzusteigen.

» Erfahren Sie mehr

     

IHA-Branchenaward für Start-ups

Zur Förderung praxisnaher, digitaler Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland richtet der Hotelverband Deutschland (IHA) am 8. Juni 2016 im Rahmen seines Jahreskongresses in Heidelberg erstmals einen Innovation Summit aus. Der Preisträger erhält ein Wandeldarlehen im Wert von 125.000 EUR. Alle Endrundenteilnehmer erhalten zudem ein individuelles Coaching durch ein Beiratsmitglied des IHAs.

Bewerbungen können bis zum 31. März 2016 unter start-ups@hotellerie.de eingereicht werden.

» Erfahren Sie mehr

     

Gründerwettbewerb start2grow

Der von der Wirtschaftsförderung Dortmund 2001 ins Leben gerufene Gründerwettbewerb start2grow spricht alle Gründer und Start-ups in Deutschland an. Nach der kostenfreien Registrierung zum Wettbewerb hat man Zugang zu erfahrenen Coaches, ein kompetentes Netzwerk, beste Kontakte zu Kapitalgebern, interaktive Events, hohe Preisgelder und das Handbuch Businessplan. Dieses Komplettpaket unterstützt Sie auf dem Weg von der Geschäftsidee bishin zum erfolgreichen Unternehmen.

» Erfahren Sie mehr



PUBLIKATIONEN

Neue Richtlinien für bundesweite Beratungsförderung

Mit Beginn des Jahres 2016 traten neue Richtlinen für kleine und mittlere Unternehmen in Kraft. Das neue Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“, für dessen Umsetzung das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zuständig ist, fasst verschiedene bisherige Programme zusammen. Es richtet sich sowohl an junge Unternehmen (bis zu zwei Jahren am Markt), Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung als auch an Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

» Beratungsrichtlinien 2016

     

Crowdfinanzierung: 114 Mio. Euro im Jahr 2015 durch die Crowd

Der Crowdfinanzierungs-Monitor von Für-Gründer.de zeigt, wie sich die verschiedenen Bereiche der Crowdfinanzierung im Jahr 2015 entwickelt haben. Insgesamt gab es zwar weniger Start-up-Finanzierungen durch die Crowd, diese hatten jedoch mehr Volumen. Dennoch bleibt die alternative Finanzierungsform im Trend: Crowdfunding erreichte 9,8 Mio. Euro (+13%), wodurch 1.213 kreative Projekte erfolgreich finanziert wurden. Crowdinvesting trägt 37,3 Mio. Euro und Crowdlending 66,8 Mio. Euro zur Gesamtsumme bei.

» Download Publikation (PDF: 1,4 MB)

     

EXIST – Förderung für Gründer aus der Hochschule

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Europäischen Sozialfonds geförderte Programm EXIST unterstützt Studierende, Hochschulabsolventen und Wissenschaftler bei der Gründungsvorbereitung. Bis zu einem Jahr profitieren Gründungsinteressierte von Fördersummen in verschiedener Höhe im Rahmen eines Stipendiums.

» Download Publikation (PDF: 1,5 MB)

     

Studie zu Herausforderungen für Start-up-Teams

Die Vorteile von Gründungen im Team liegen schon fast klar auf der Hand: breiter aufgestelltes Wissen und Fähigkeiten, es steht mehr Kapital zur Verfügung als bei einer Einzelgründung und im Falle des Scheiterns teilen sich die Gründer das Risiko. Doch was sind die speziellen Schwierigkeiten, die im Team auftreten? Mit welchen Stolpersteinen kämpfen Teamgründer auf ihrem Weg zu Erfolg und Wachstum? In der Studie "Gründungen scheitern nicht am Team, sondern im Team" beleuchtet das Bundestministerium für Wirtschaft und Energie die Bereiche, die für Gründerteams besonders herausfordernd sind, und zeigen Ihnen spannende Ergebnisse auf.

» Download Publikation (PDF: 288 KB)

     

Abgesichert in die Selbständigkeit

Wer den Schritt der Gründung wagt, hat viele Punkte vorab zu beachten. Damit der Traum vom eigenen Unternehmen sich nicht in einen Albtraum verwandelt, sollte man rechzeitig vorbeugen. Neben den betrieblichen Risiken gilt es vor allem, sich auch persönlichen abzusichern. Die Wahl der richtigen Krankenkasse oder Arbeitsunfähigkeitsversicherung zählen mit zu den wichtigsten Aspekten.

» Download Publikation (PDF: 1 MB)




G&W-Unternehmen

myboshi GmbH


Produkt: Handarbeitsideen online


Branche: Handarbeitsbranche

Ob durch den Mützenkonfigurator individuell zusammengestellte Mützen,
Do-it-yourself-Boxen oder Handarbeitsanleitungen, myboshi
bietet für Handarbeitsinteressierte
eine große Auswahl. Was als Schnapsidee begann, ist heute beliebter Ideengeber für Handarbeiten.



www.myboshi.net


savedroid AG


Produkt: Smartphone-App zum Geldsparen


Branche: FinTech

Mit savedroid spart man clever und
es macht sogar Spaß. Man gibt der
App einen smoove“ vor und sobald
die Aufgabe erledigt ist, transferiert savedroid den vorausgewählten
Betrag vom Girokonto auf das Sparkonto –kostenlos und sicher.
So gehen Wünsche nebenbei in Erfüllung.



www.savedroid.de


FoodLoop GmbH


Produkt: Smartphone-App für Lebensmitteleinkauf

Branche: Green Economy

FoodLoop hat sich den Kampf gegen
die Lebensmittelverschwendung
groß auf die Fahne geschrieben.
Der Lebensmitteleinzelhandel kann
über sein Warenwirtschaftssystem Lebensmitteln mit kurzer Haltbarkeit einen günstigeren Preis zuorden.
Der Verbraucher wird via App über
den Rabatt informiert und spart
so Geld.

www.foodloop.net





Sie möchten unseren Newsletter Gründen & Wachsen” direkt bekommen?

» Hier geht es zur Anmeldung




Eine Auswahl unserer Community-Projekte

      

In Kooperation mit


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.