Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Sandra,

es ist viel passiert seit unserem letzten Newsletter. Es war ein heißer, aufregender, und wenn man die WM betrachtet, auch etwas trauriger Sommer. Aber wir hoffen, Ihr konntet Euch gut erholen, um nun voller Elan in die zweite Jahreshälfte mit vielen Highlights zu starten.

Besonders ans Herz legen möchten wir Euch beispielsweise unser neues Veranstaltungsformat „BEST4Hessen, das wir gemeinsam mit Science4Life erstmals in diesem Jahr ausrichten. Nutzt zudem die Chance auf 1.000 Euro und weitere tolle Sachpreise. Denn im Rahmen der „Gründen, Fördern, Wachsen haben Start-ups aus dem Bereich „Technologie die Möglichkeit, ihr Unternehmen beim TECH-PITCH zu präsentieren und zu gewinnen. Aber auch der "Gründerflirt" ist einen zweiten Blick wert – für alle, die noch Gründungspartner suchen.

Außerdem findet Ihr viele weitere tolle Events, aktuelle Neuigkeiten und interessante Jungunternehmen in diesem Newsletter. Wir wünschen Euch eine spannende Lektüre!

Viele Grüße

Luisa, Sandra, Simon und Ulrike
Das Team „Gründen & Wachsen



AKTUELLES

Online-Finanzplan statt Excel: schneller, einfacher und digital

Der Online-Finanzplan der Gründerplattform Unternehmerheld führt die Nutzer Schritt für Schritt durch die notwendigen Bereiche der Finanzplanung. Nach Abschluss der Planung, inklusive Gründungs- und Betriebskosten sowie Investitionen, erfolgen Liquiditäts- und Rentabilitätsrechnung.

» Hier geht's weiter




Bafin-Chef Felix Hufeld über Fintechs, Big Data und Künstliche Intelligenz

Im Interview mit „Gründerszene” spricht Bafin-Präsident Felix Hufeld darüber, wie Big Data und Künstliche Intelligenz die Finanzwelt verändern. Er zeigt auf, was das für Fintechs und ihre Kunden bedeutet, ob und wie seine Behörde der jungen Fintech-Szene helfen möchte – und er verrät, ob die Bafin vielleicht selbst bald auf KI setzt.

» Hier geht's weiter




Silicon Valley Bank eröffnet Büro in Frankfurt

Die Gründerszene jubelt, denn das Institut aus Kalifornien will eine Lücke schließen, die Start-ups große Schwierigkeiten bereitet. Das Unternehmen stößt in eine Lücke, über die sich junge, deutsche Wachstumsunternehmen immer wieder beklagen: Ihnen fehlt das Geld, um nach dem ersten Schritt – der Gründung des Unternehmens und der Marktreife eines Produkts – den zweiten zu machen.

» Hier geht's weiter




So funktioniert es mit der Namensfindung für das Start-up

Zugegeben, ein passender Name, der das zukünftige Unternehmen vollumfänglich (re-)präsentiert, findet sich nicht ohne Weiteres sofort. Denn Start-ups sollten vorab prüfen, ob der gewünschte Name verfügbar, verständlich und einzigartig ist. Doch sollten Gründer noch einiges mehr beachten, denn ein nicht durchdachter „falscher” Name hat schlimmstenfalls exixtenziell bedrohliche Folgen.

» Hier geht's weiter




Online-Lernprogramm für Gründerinnen

In sechs Lektionen können sich Gründerinnen anhand von vielseitigen Übungen, Schaubildern, Texten und Hintergrundmaterialien mit Themen wie Zeitmanagement, Teamgründung, Businessplan, Finanzierung oder auch persönlicher Absicherung vertraut machen. Das eTraining des BMWi wurde mit Unterstützung der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) entwickelt.

» Hier geht's weiter




Venture-Capital-Beteiligungsverträge: Das Kleingedruckte

Wer Venture Capital einwerben will, sollte wissen, wie ein Beteiligungsvertrag, der üblicherweise vom Investor vorgelegt wird, aufgebaut ist. Dieser Vertrag ist das zentrale Element zwischen Investor und Start-up und regelt Rechte und Pflichten beider Parteien.

» Hier geht's weiter


EVENTS

Gründerflirt – Erfolgreich gründen im Team

Du hast eine Gründungsidee, aber keine BWL-, Controlling- oder Marketingkenntnisse? Du bist Experte in Rechnungswesen, Vertrieb oder PR, hast aber keine Gründungsidee? Du suchst einen Gründungspartner oder möchtest Dein Team erweitern? Dann finde den richtigen Partner beim Gründerflirt! Nutze die moderierten „Flirt-Runden“, um  geschäftliche Kontakte zu knüpfen und potentielle Partner für eine Gründung im Team kennenzulernen. Finde heraus, wer zu Deiner Idee oder Deinem Unternehmen passt.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Termin: 25. September 2018 | 17.00 Uhr
Ort: Frankfurt am Main

     

Unverhofft kommt oft – „Notfallkoffer“ für Unternehmer

Das Unternehmen läuft prächtig. Doch plötzlich tritt vollkommen unerwartet der Notfall ein, etwa durch Unfall, Krankheit oder gar Tod des Geschäftsführers bzw. Inhabers. Und dann? Ohne betrieblichen „Notfallkoffer“ kann das Unternehmen schnell in eine existenzielle Krise geraten – mit entsprechenden Folgen für Familie, Mitarbeiter und Kunden. Ein solcher „Notfallkoffer“ sollte die wichtigsten Informationen und Dokumente enthalten, die zu einer möglichst reibungslosen Fortführung des Unternehmens beitragen. Dazu zählen beispielsweise Vollmachten, Vertretungsplan, Testament, Versicherungspolicen und Kerndaten des Unternehmens wie etwa Verträge, Handelsregisterauszüge, Schlüssel, Passwörter, Zugangscodes etc. Im Rahmen der Veranstaltung, die wir gemeinsam mit unserem Veranstaltungspartner P+P Pöllath und Partners Rechtsanwälte und Steuerberater mbB durchführen, erfahren Unternehmer, wie sie vorsorgen und ihrem Betrieb zum Fortbestand verhelfen können.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich ausschließlich an Unternehmer, Entrepreneure, (potentielle) Nachfolger, Nachfolgeinteressierte, Gründer und Studierende. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.
Termin: 9. Oktober 2018 | 16.00 Uhr
Ort: Frankfurt am Main
     

BEST4Hessen

Was macht die Region Rhein-Main zu einem interessanten Gründungsstandort und wieso lohnt es sich, hier sein Unternehmen zu gründen? Welche Besonderheiten zeichnen den Standort aus? Welche Hilfestellungen im Gründungsprozess gibt es und wie finde ich durch den vermeintlichen Dschungel der Bürokratie? Und nicht zuletzt: Wie schaffe ich es, an ausreichend Kapital zu kommen und welche Fördermöglichkeiten stehen in Hessen für Gründer bereit? Diesen und weiteren Fragen möchte die gemeinsame Veranstaltung der Gründungsinitiativen BEST EXCELLENCE und Science4Life nachgehen. Experten werden die Vielfalt der Möglichkeiten hierzulande aufzeigen und den Gründern mit wertvollen Tipps zur Seite stehen.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Termin: 25. Oktober 2018
Ort: Frankfurt am Main


WERBUNG

werbung


Startup SAFARI FrankfurtRheinMain Vol. 2 im Herbst 2018

Zwei Tage, fünf Städte und viele Sessions, Teilnehmer und Locations: Das ist die Startup SAFARI FrankfurtRheinMain. Sei dabei, wenn Start-ups, Firmen, Inkubatoren und Beschleuniger ihre Büros, Coworking Spaces oder Dachterrassen für Besucher öffnen! Wähle aus einer Fülle sehr verschiedener Sessions bei Start-ups und Unternehmen in den Städten Darmstadt, Frankfurt am Main, Mainz, Offenbach und Wiesbaden. Bei der Startup SAFARI öffnen Start-ups ihre Türen zur Welt des Unternehmertums. Um die wichtigsten Akteure des Ökosystems FrankfurtRheinMain zu treffen, legst Du Deine eigene Agenda fest und besuchst Start-ups, VCs, Coworking Spaces und Acceleratoren in ihren eigenen Büros, um wertvolle Verbindungen zu knüpfen.

Weitere Informationen und die Tickets gibt es hier.

Termin: 17. und 18. Oktober 2018
Ort: Darmstadt, Frankfurt am Main, Mainz, Offenbach und Wiesbaden

     

Darmstädter Startup & Innovation Day

Zur Entfaltung einer lebendigen Startup-Szene ist es entscheidend, dass die involvierten Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft optimal zusammenspielen. Das Innovations- und Gründungszentrum der TU Darmstadt stellt auf dem dritten Darmstädter Startup & Innovation Day wieder einen Abend lang die Bedingungen für ein Erfolg versprechendes Startup-Umfeld in den Vordergrund.Es erwarten Sie: Keynotes von Dr. Jan Schaffner, Head of SAP Innovation Center Network und Prof. Amin Shokrollahi, Gründer und CEO der Firma Kandou Bus. Außerdem die Preisverleihung des TU Ideewettbewerbs & des Athene-Preis für Wissens- und Technologietransfer und eine umfangreiche Gründer- und Innovationsmesse.

Weitere Informationen und die Tickets gibt es hier.

Termin: 22. Oktober 2018
Ort: Darmstadt

     

HOLM Start-up-Tag "Logistik, Mobilität und Grüne Soße"

Erstmals findet am 31. Oktober 2018 der HOLM Start-up-Tag „Logistik, Mobilität und Grüne Soße“ statt. Ziel ist es, Start-ups, Experten, Unternehmen und Hochschulen aus der Logistik- und Mobilitätsbranche bundesweit zusammenzubringen und zu vernetzen. Ausstellungsflächen, Vorträge und Workshops geben Start-ups die Möglichkeit, sich gegenüber Unternehmen und Hochschulen zu präsentieren und künftige Kooperationspartner kennenzulernen. Neben einem Workshop der Gründungsinitiative BEST EXCELLENCE zum Thema "Finanzierungsmöglichkeiten in der Gründungsphase" ist auch das Matchingformat "Gründerflirt" mit dabei und untersützt bei der Teamfindung. Zudem gibt es über den ganzen Tag verteilt spannende Vorträge über aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen von Gründern.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.
Termin: 31. Oktober 2018
Ort: Frankfurt am Main




WETTBEWERBE

Hier können Drohnen-Start-ups überzeugen!

Ihr seid selbst ein Start-up in der Drohnenbranche oder arbeitet mit aufstrebenden Partnern/Unternehmen dieser Branche zusammen? Dann solltet Ihr Euch die INTERAERIAL SOLUTIONS (ein Teilbereich der Fachmesse INTERGEO) nicht entgehen lassen. In diesem Jahr findet sie vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Frankfurt am Main statt.

Gleich am ersten Messetag der INTERAERIAL SOLUTIONS werden sechs internationale Jungunternehmen im Pitchformat gegenüberstehen und ihre Businessideen für Drohnenanwendungen direkt auf der Messe präsentieren. Für den Sieg zählen neben der Präsentation auch die Nachhaltigkeit der Idee, das zu erwartende wirtschaftliche Volumen, der Fortschritt des Projekts und die Vermarktungsansätze. Eine Jury aus Start-up-, und Drohnen-Profis kürt im Anschluss dann die drei Gewinner. Dem Erstplatzierten winkt dabei u.a. eine kostenfreie Beteiligung für die IASEXPO in Stuttgart 2019.

Bewerbungen können bis zum 14. September 2018 eingereicht werden.

» Hier geht's weiter

     

1.000 EUR für Tech-Pioniere beim Pitch des F.A.Z.-Fachverlags

Der F.A.Z.-Fachverlag richtet im siebten Jahr die „Gründen, Fördern, Wachsen“ aus. Im Rahmen der Veranstaltung wird Gründern und Start-ups aus dem Bereich „Technologie" die Chance geboten, ihre Geschäftsidee dem Publikum vorzustellen und mit ihrer Innovation zu überzeugen.

Der Pitch richtet sich an innovative Start-ups aus Deutschland, die jünger als drei Jahre sind. Aus allen Einreichungen werden am 15. November 2018 die besten fünf Bewerber die Möglichkeit haben, in einer 3-minütigen Vorstellung auf der Bühne des CAPITOL Theaters zu glänzen und den Hauptpreis von 1.000,- EUR zu gewinnen.

Bewerbungen können noch bis zum 30. September 2018 eingereicht werden.

»
Hier geht's weiter

     

Science4Life Venture Cup und Science4Life Energy Cup

Der Science4Life Venture Cup ist ein jährlich bundesweit ausgeschriebener, dreistufiger Businessplan-Wettbewerb, der von der Gründungsinitiative Science4Life veranstaltet wird. Er richtet sich an unternehmerisch denkende Persönlichkeiten, die sich mit dem Gedanken tragen, in den Bereichen Life Science oder Chemie ein eigenes Unternehmen zu gründen oder die ein solches kürzlich gegründet haben. Der Wettbewerb ist in drei Phasen gegliedert: Ideen-, Konzept- und Businessplanphase. Der Einstieg in die Phasen ist unter Berücksichtigung der jeweiligen Abgabefristen jederzeit möglich. Zusätzlich wird die beste Geschäftsidee aus dem Bereich Energie mit dem Science4Life Energy Cup ausgezeichnet.

Ideen können bis zum 12. Oktober 2018 eingereicht werden.

»
Hier geht's weiter



PUBLIKATIONEN

Start-up-Barometer Deutschland

Laut EY Start-up-Barometer verlief das erste Halbjahr 2018 für den Start-up-Standort Deutschland erneut erfolgreich. So erhalten immer mehr deutsche Start-ups frisches Kapital. Dabei stieg der Studie zufolge der Umfang reiner Risikokaptalinvestitionen sogar auf ein Rekordniveau. Erstmals sind zudem in diesem Jahr ICOs signifikant als neue Finanzierungsform in Erscheinung getreten – trotz starker Kritik von vielen Seiten. So nahmen deutsche Start-ups im ersten Halbjahr bei 13 ICOs insgesamt 250 Millionen Euro ein. Im Vorjahr war nur eine derartige Transaktion gezählt worden, die elf Millionen Euro einbrachte.

» Download Publikation


     

DIHK-Gründerreport 2018

Wer durch die Hinterhöfe und hippen Cafés von Berlin spaziert, der kann sie fast spüren, die neue deutsche Gründerzeit. Und nicht nur in Berlin ist das so: Von Hamburg über Bielefeld bis nach München sprießen junge Firmen aus dem Boden, könnte man meinen. Der Gründerreport 2018 des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zeichnet nun ein anderes Bild der Start-up-Nation. Laut Report ging die Zahl der Gründungen in Deutschland zurück, was unter anderem an der im Land herschenden Bürokratie liegt. Positiv ist jedoch, dass das Gründungsinteresse weiter steigt. Dies zeigt sich unter anderem an der zunehmenden Zahl persönlicher Gespräche in den IHKs.

» Download Publikation


     

Start-up-Studie 2018: Eine empirische Untersuchung der Gehaltsstrukturen in Start-ups

Start-up-Unternehmen sind vor allem für junge Leute sehr attraktiv. Sie zeichnen sich insbesondere durch spannende und interdisziplinäre Arbeit sowie durch das Mitwirken an innovativen Lösungen und den allerneuesten Trendprodukten aus. Wie viel Geld können Beschäftigte in jungen Start-ups verdienen? Wie groß ist der Lohnunterschied im Vergleich zur klassischen Industrie? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Start-up-Studie 2018 von Gehalt.de in Kooperation mit Gründerszene Karriere. Untersucht wurden 1.600 Gehaltsangaben von Beschäftigten in Start-ups und 21.414 Daten aus der klassischen Industrie.

» Download Publikation



G&W-Unternehmen

HARVEY

Produkt: App zur Pflanzenpflege


Branche: Smart Living

Wohl jeder kennt das Problem: Man möchte sich eine schmackhafte Caprese zubereiten, aber das Basilikum, das man vor nicht mal einer Woche im Supermarkt gekauft hat, lässt schon wieder die Blätter hängen. Die Lösung ist das smarte Kräuter- und Zierpflanzenbeet namens Harvey. Harvey macht den Umgang mit Pflanzen so einfach und angenehm wie möglich. Mit der App kannst Du die Beleuchtung und Bewässerung steuern und an Deine persönlichen Präferenzen anpassen. Zudem kannst Du Dich stets über den aktuellen Zustand Deiner Pflanze informieren.

www.harvey.garden

ON THE ROCKS

Produkt: Mobile Vintage-Cocktail-Bar


Branche: Lebensmittel/Food & Beverage

On The Rocks hat es geschafft, Getränke- Catering grundlegend zu verändern. Gemixt in einem britischen Pferdeanhänger aus dem Jahr 1985, werden den Gästen deutschlandweit die feinsten Cocktailvariationen geboten.
Du hast die Möglichkeit, zwischen drei Getränkepaketen zu wählen und Dir sogar Deinen eigenen Signature Drink erstellen zu lassen. Egal ob Hochzeit, Geburtstag, Einweihungsparty oder Großveranstaltung – On The Rocks freut sich auf Dein Event! .




www.on-the-rocks.net

VINAMY GbR

Produkt: Weißweinschorle und Roséschorle in der Dose

Branche: Lebensmittel/Food & Beverage

Mit Freu(n)den genießen. Wann Du willst und wo Du willst. VINAMY ist die neue erfrischende Weinschorle aus der Dose mit den nötigen Umdrehungen und einem jungen und frischen Design. Die veganen Weinschorlen kommen ohne künstliche Aromen aus und eignen sich sowohl für Festivals, bei denen Glasflaschenverbot herrscht, als auch als Drink für unterwegs. VINAMY steht für vino + ami/e, also für Wein + Freund/in. Denn was gibt es Besseres, als Wein mit Freunden in einer entspannten Atmosphäre zu genießen.



www.vinamy.de




Unseren Newsletter „Gründen & Wachsen” direkt bekommen?

» Hier geht's zur Anmeldung




Eine Auswahl unserer Community-Projekte


In Kooperation mit


Wenn Sie diese E-Mail (an: Sandra.Schmidt@frankfurt-bm.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.