Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Sandra,

passend zu den derzeit heißen Temperaturen melden wir uns mit diesem Newsletter mit ein paar „heißen“ Neuigkeiten.

So möchten wir auch diesmal u.a. wieder auf einige interessante Entwicklungen in der Gründerszene, spannende Geschäftsideen in der Rubrik G&W-Unternehmen sowie diverse Veranstaltungen aufmerksam machen. Besonders hinweisen möchten wir auf unsere unmittelbar anstehende BEST EXCELLENCE-Veranstaltung „Creative Marketing“, die den Abschluss unserer Marketingreihe im 1. Halbjahr bildet. Zudem rufen wir auch in diesem Jahr wieder alle innovativen Wachstumsunternehmen auf, sich um den STEP Award zu bewerben!

Nun wünschen wir viel Spaß bei der Lektüre und werden uns im Spätsommer dann wieder mit aktuellen Neuigkeiten aus der Gründerszene melden. Zwischenzeitlich heißt es: Sommer genießen, unseren Jungs bei der WM die Daumen drücken und auch mal die Seele baumeln lassen!

Herzliche Grüße

Das Team „Gründen & Wachsen



AKTUELLES

BMWi und KfW starten Internetportal "Gründerplattform"

Das Bundeswirtschaftsministerium will die Zahl der Gründungen in Deutschland erhöhen. Hierfür initiierte das Ministerium gemeinsam mit der KfW-Bankengruppe das Internetportal „Gründerplattform“, welches Mitte April online ging. Es soll Interessierten dabei helfen, einen Businessplan aufzustellen und Förderkredite bei Banken zu beantragen. Zudem möchte es Gründungswillige miteinander vernetzen.

» Hier geht's weiter




STEP Award-Sieger 2014: sonnen sichert sich 60 Mio. EUR Investment

Das Greentech-Unternehmen sonnen hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen und sammelte insgesamt 60 Mio. EUR ein. Alle bestehenden Investoren beteiligen sich erneut. Zudem wurde der Stromdienstleister Shell Ventures als Kapitalgeber und strategischen Partner gewonnen.

» Hier geht's weiter




Metorinnen und Mentroen gesucht für das Projekt: "Frauen mit Fluchterfahrung gründen"

Das Projekt „Frauen mit Fluchterfahrung gründen“ setzt sich für die gesellschaftliche und ökonomische Integration von geflüchteten Frauen im Sinne von Chancengleichheit und Gleichstellung der GEschlechter ein. HIerfür werden Mentorinnen und Mentoren gesucht, die dabei unterstützen, das unternehmerische Potential dieser Frauen zu aktivieren und sie bei ihrer Gründung zu begleiten.

» Hier geht's weiter




Welches Potenital haben Token?

Kryptowährungen, Token und ICOs sind in aller Munde. Doch bislang ist der digitale Kapitalmarkt für den Mittelstand nur eine Zukunftsvision. Im Folgenden werden die Kryptophänomene erläutert. Eine Expertenumfrage kommentiert zudem ihre Potentiale sowie bisherige Fallstricke.

» Hier geht's weiter




Startup-TechSouting für den Mittelstand by Spotfolio

Die Technologie-Scouting-Plattform Spotfolio unterstützt Unternehmen bei der Suche nach passenden Start-ups, indem sie aus Daten des Bundesanzeigers und weiterer Primärquellen automatisiert technologieorientierte Unternehmensprofile zusammenstellt. Dies ermöglicht Interessierten eine einfache und zielgerichtete Recherche und Identifizierung spannender Geschäftsmodelle und Technologien.

» Hier geht's weiter




Venture-Capital-Beteiligungsverträge: Das Kleingedruckte

Wer Venture Capital einwerben will, sollte wissen, wie ein Beteiligungsvertrag, der üblicherweise vom Investor vorgelegt wird, aufgebaut ist. Dieser Vertrag ist das zentrale Element zwischen Investor und Start-up und regelt Rechte und Pflichten beider Parteien.

» Hier geht's weiter




It takes a region to raise a startup

Seit 22. Mai gibt es das riesige DINA0-Plakat in vielen Anlaufstellen der Region Frankfurt /Rhein-Main. Dargstellt sind spannende Kennzahlen, wesentliche Akteure des Ökosystems, darunter namhafte Start-ups, Corporates, Universitäten und Acceleratoren. Wir freuen uns, mit unserer Community „Gründen & Wachsen“ ein Teil davon zu sein!

» Hier geht's weiter


EVENTS

BEST EXCELLENCE: Creative Marketing – Innovative Konzepte jenseits von 0815

Du bist Gründer oder hast eine Gründungsidee? Du weißt, dass Marketing ein entscheidender Erfolgsfaktor für Dein Unternehmen sein kann? Außerdem wolltest Du schon immer wissen, was hinter Begriffen wie z.B. „Sales Funnel“ oder „Growth Hacking“ steckt? In unserer Abschlussveranstaltung zur Reihe „Erfolgreiches Marketing für Start-ups“ stellen wir innovative Methoden vor, um Dich und Dein Start-up erfolgreich zu vermarkten. Lass Dich inspirieren und freu Dich auf folgende Referenten:

>> Tomas Herzberger, Experte für Digital Marketing und Growth Hacking, Autor und Speaker
>> Tim Horst, Head of Sales, Mynd GmbH
>> Andreas Söntgerath, Creative Content Strategist, schwarzwild Kommunikation
>> Corrine van den Broek, Gründerin und Geschäftsführerin, Design für Gründer
>> Till und Martin Heiden, Gründer, Merch UP

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Termin: 19. Juni 2018
Ort: Frankfurt am Main
     

17. Hessischer Unternehmerinnentag – „Werteorientiert digital unterwegs”

Im August findet zum 17. Mal der Hessische Unternehmerinnentag statt. Unter dem Motto „Werteorientiert digital unterwegs“ erwartet die Teilnehmer/-innen in der Frankfurt School of Finance & Management ein hochkarätiges Programm, u.a. Expertentalk, Fachinputs und Best-Practice-Beispiele aus verschiedenen Branchen. Darüber hinaus wird die Veranstaltung von einer Netzwerkbörse begleitet.

Der Hessische Unternehmerinnentag ist eine Veranstaltung der bei jumpp angesiedelten Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft. Die Veranstaltung ist kostenfrei – um verbindliche Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Termin: 16. August 2018
Ort: Frankfurt

     

Startup SAFARI FrankfurtRheinMain Vol. 2 im Herbst 2018

Es ist soweit, die Startup SAFARI FrankfurtRheinMain geht im Herbst in die zweite Runde! Unser Special für Euch: sicher Dir hier einen 2for1-Ticketcode und sammle einmalige Eindrücke, wenn Start-ups, Hubs, Coworking Spaces und Innovation Labs der Region wieder ihre Türen für Euch öffnen!

Weitere Informationen und die Tickets gibt es hier.

Termin: Herbst 2018
Ort: Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Offenbach


WERBUNG

werbung


Start-up-Tag-HOLM – Logistik, Mobilität und Grüne Soße

Der Start-up-Tag „Logistik, Mobilität und Grüne Soße“ wird am 31. Oktober 2018 erstmals vom House of Logistics and Mobility (HOLM) durchgeführt. Ziel ist es, Start-ups, Experten, Unternehmen und Hochschulen aus der Logistik- und Mobilitätsbranche bundesweit zusammenzubringen und zu vernetzen. Ausstellungsflächen, Vorträge und Workshops geben Start-ups die Möglichkeit, sich gegenüber Unternehmen und Hochschulen zu präsentieren und künftige Kooperationspartner kennenzulernen. Experten stehen in Workshops und Coaching-Sessions bereit, um Start-ups bei ihren individuellen Fragestellungen zu unterstützen. Zudem können die Teilnehmer die hessische Förderlandschaft für Start-ups kennenlernen. Über den ganzen Tag verteilt gibt es spannende Vorträge über aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen von Gründern.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Termin: 31. Oktober 2018
Ort: Frankfurt

     

Save the Date – 7. Gründen, Fördern, Wachsen

Als Ankerveranstaltung für das Bundesland Hessen zur  „Gründerwoche Deutschland“ hat sich das Format  „Gründen, Fördern, Wachsen“ etabliert und wird 2018 bereits zum siebten Mal durchgeführt. Der F.A.Z.-Fachverlag hat sich zur Aufgabe gemacht, den Gründergeist in Hessen zu stärken und bei jungen Menschen die Lust auf Gründung zu wecken. Mit dem Schwerpunkt „Tech Pioneers“ zu Themen wie z.B. Data Driven Marketing, KI, Krypto und BIg Data wird die Veranstaltung am Donnerstag,
15. November 2018 ab 16 Uhr im CAPITOL Theater in Offenbach stattfinden.

Für Gründer/Start-ups und Gründungsinteressierte ist die Veranstaltung kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Termin: 15. November 2018
Ort: Offenbach



WETTBEWERBE

13. STEP Award – Der Unternehmenspreis für Zukunftsbranchen

Bereits zum 13. Mal wird vom F.A.Z.-Fachverlag der STEP Award vergeben. Innovative Wachstumsunternehmen der Branchen Science, Technologie und IT aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind aufgerufen, sich zu bewerben. Ihr Schwerpunkt sollte im B2B-Geschäft liegen. Ziel des STEP Awards ist es, junge Unternehmen in Zukunftsbranchen zu fördern und ihnen wichtige Impulse für ihre erfolgreiche Entwicklung zu geben. Der Preis und das Netzwerk des STEP Awards sollen den Bewerbern den Weg für den entscheidenden nächsten „STEP“ ebnen helfen.

Bewerbungen können bis zum 15. Juli 2018 eingereicht werden.

» Hier geht's weiter

     

Green Alley Award 2018: Start-ups aus der Circular Economy gesucht!

Der Green Alley Award 2018 richtet sich an alle Start-ups und Jungunternehmer, die ein Geschäftsmodell in den Bereichen Digital Circular Economy, Recycling und Abfallvermeidung entwickelt haben. Gesucht werden Unternehmen, die mit ihren Produkten oder Services kurz vor der Markteinführung stehen oder sich bereits in der Wachstumsphase befinden. Willkommen sind auch Start-ups, die in andere europäische Märkte expandieren wollen. Einzige Bedingung: Die Geschäftsidee muss dazu beitragen, Ressourcen in einen Kreislauf zurückzuführen.

Bewerbungen können bis zum 1. Juli 2018 eingereicht werden.

»
Hier geht's weiter

     

Hessischer Gründerpreis

Der Hessische Gründerpreis zeichnet jedes Jahr erfolgreiche hessische Gründerinnen und Gründer in den Kategorien „innovative Geschäftsideen“, „mutige Gründung“ sowie „gesellschaftliche Wirkung“ aus. Junge hessische Unternehmen und Existenzgründer, die nicht länger als fünf Jahre auf dem Markt sind, können sich jährlich für den Hessischen Gründerpreis bewerben. Er prämiert erfolgreiche Gründungen, würdigt die erbrachten Leistungen und stellt diese pressewirksam dar. Die Halbfinalisten und die Finalisten werden in die Öffentlichkeitsarbeit rund um die Gründertage Hessen einbezogen. Sie erhalten so eine Bühne und erhöhen ihren Bekanntheitsgrad.

Bewerbungen können bis zum 13. August 2018 eingereicht werden.

 

WERBUNG

Buchtipp: Startup Navigator – Das Handbuch

Das Handbuch „Startup Navigator“ zeigt praxisorientier, wie man Geschäftsideen erfolgreich in die Tat umsetzt. Im Zentrum steht dabei der St. Galler Startup NavigatorTM, ein Tool, das über Jahre an der Universität St. Gallen mit erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern entwickelt wurde. Evidenzbaisert verbindet es die spannenden Erkenntnisse der Forschung mit Best-Practice-Beispielen wie etwa N26, Airbnb, Doodle oder Outfittery.

» Hier geht's weiter
 


Businessplanwettbewerb Promotion Nordhessen 

Seit 1999 sucht der Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen jährlich die besten Geschäftsmodelle und bietet Gründern und Unternehmern kostenfrei eine individuelle und umfangreiche Beratung zur Entwicklung der Unternehmensstrategie. Im Fokus stehen die Vermittlung von Know-how in den Kernbereichen Businessplan-Erstellung, Finanzierung und Netzwerkmanagement. Unternehmensgründer aus allen Branchen, die sich selbständig machen möchten, egal ob in einer Hightech-Branche oder mit einfacheren Vorhaben, sind aufgerufen sich zu bewerben. Als zusätzlichen Schwerpunkt werden gezielt Unternehmensgründer aus den Bereichen Umwelttechnologie und Mobilität gesucht.

Der Wettbewerb erfolgt in zwei Stufen mit jeweils eigener Bewerbungsphase:
Abgabe Ideenkonzept: 15. August 2018
Abgabe Businessplan: 23. November 2018

»
Hier geht's weiter



PUBLIKATIONEN

Global Startup Ecosystem Report 2018

Der auf dem Global Entrepreneurship Congress (GEC) in Istanbul veröffentlichte Global Startup Ecosystem Report (GSER) 2018 beinhaltet Einblicke von über 10.000 Gründern und zeigt auf, was es braucht, um ein dynamisches Start-up-Ökosystem aufzubauen. Frankfurt gehört nach 2017 zum zweiten Mal zu den führenden 45 Städten, für die detaillierte Daten erfasst wurden. Das Frankfurter Start-up-Ökosystem erhielt weltweit besondere Anerkennung für die Schaffung eines FinTech-Clusters und wird mehrfach als zukünftiger Knotenpunkt der neuen Tech-Ära präsentiert

» Download Publikation


     

Unternehmensnachfolgen in Deutschland 2018–2022

Es gibt keine amtliche Statistik, die verlässlich Auskunft über das Nachfolgegeschehen gibt. Aus diesem Grund ermittelt das IfM  Bonn seit Mitte der 1990er Jahre die Anzahl der Unternehmensnachfolgen mittels eines speziell hierfür entwickelten Schätzverfahrens, das für die aktuelle Schätzung weiterentwickelt und leicht modifiziert wurde. Gemäß dieser aktuellen Schätzung stehen in Deutschland im Zeitraum zwischen 2018 und 2022 rund 150.000 Unternehmen mit etwa 2,4 Mio. Beschäftigten zur Übergabe an, weil ihre Eigentümer aus persönlichen Gründen aus der Geschäftsführung ausscheiden. Dies sind 30.000 Übergaben pro Jahr. Gut die Hälfte aller deutschen Familienunternehmen löst ihre Nachfolge familienintern. 18% der Familienunternehmen übergeben das Unternehmen an ihre Mitarbeiter und die restlichen 29% verkaufen ihr Unternehmen an Externe. In absoluten Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass im Zeitraum 2018 bis 2022 schätzungsweise 44.000 Inhaber von übernahmewürdigen Familienunternehmen extern nach einem Nachfolger suchen werden.

» Download Publikation


     

KfW-Gründungsmonitor 2018 – Innovation und Digitales gewinnen an Bedeutung

Laut dem aktuellen KfW-Gründungsmonitor hat der Arbeitsmarkt die Gründungstätigkeit in Deutschland weiter fest im Griff: Trotz eines Konjunkturschubs ist die Zahl der Existenzgründer auch 2017 gesunken: Nur 557.000 Personen haben eine neue selbständige Tätigkeit begonnen – so wenige wie noch nie. Positiv ist die erneute Verbesserung der strukturellen Qualität. Im Jahr 2017 starteten gut zweieinhalb Mal mehr Chancengründer als Notgründer. Auch die Zahl innovativer, digitaler und wachstumsorientierter Gründer ist jeweils gestiegen. Das spricht für die Erfolgsaussichten des Gründerjahrgangs 2017.

» Download Publikation


     

Mittelstand meets Start-ups

Wer als etabliertes Unternehmen noch nicht mit einem Startup zusammenarbeitet, verpasst eindeutig einen Trend, der sich in den letzten Jahren über sämtliche Wirtschaftsbranchen hinweg entwickelt hat. Die großen Konzerne, sogenannte Corporates, haben dies längst erkannt. Doch wie die aktuelle Studie des RKW Kompetenzzentrums zeigt, überlassen 73% der KMUs die Kontaktaufnahme mit Start-ups immer noch dem Zufall. Folgende Themenfelder wurden zudem im Vergleich zur Vorgängerstudie ergänzt: Kontaktanbahnung, Kooperationsformen und die Herangehensweise, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle voranzutreiben.

» Download Publikation



G&W-Unternehmen

CookMe GbR

Produkt: App (iOS, Android) - Plattform,
zur Vermittlung gemeinsamer Essen

Branche: Sharing Economy

CookMe ist die Plattform, auf der Nutzer vermittelt werden, um gemeinsam zu essen. Nutzer können entweder als Gast bei einem vorhandenen Angebot mitessen oder als Koch und damit Gastgeber ein Angebot erstellen. Mit einem Angebot wird hausgemachtes, frisches Essen in den Räumlichkeiten des Kochs bei niedrigem Preisniveau geboten, sodass sich CookMe alltäglich nutzen lässt. Die Plattform wird als App für iOS und Android angeboten. Die kostenlose Nutzung macht CookMe einfach zugänglich.



www.cook-me.de

GET UP GmbH

Produkt: GETUP fresh, Funktionsgetränk


Branche: Lebensmittel/Getränke

GETUP-fresh ist das perfekte Getränk für die Anforderungen der heutigen Zeit. Work hard, enjoy life, mit GETUP-fresh an Deiner Seite kein Problem. Direkt nach dem Sport, zum Stressabbau oder nach einer guten Feier: Der verbesserte Stoffwechsel unterstützt Deine Regeneration aktiv. GETUP-fresh enthält wichtige Stoffe, wie Aminosäuren, Spurenelemente und Vitamine, die das biochemische System im menschlichen Körper in Balance halten und stabilisieren. Freue Dich auf den Tag danach.



www.get-up-fresh.de

SLISTER UG (haftungsbeschränkt)

Produkt: Digitalisierung der Käufersuche für Unternehmenstransaktionen

Branche: Beratung/Digitalisierung

SLISTER ist ein junges Unternehmen, das Teile des M&A-Prozesses digitalisiert. Die Gründer sind erfahrene Transaktionsberater, die den Prozessschritt der Identifizierung von potentiellen Käufern vereinfachen wollen. Investoren können ihre Suchkriterien detailliert definieren und hinterlegen. Demgegenüber können Unternehmensverkäufer und deren Berater eine Abfrage anhand der Parameter des Zielunternehmens generieren. Als Ergebnis erhalten sie die passenden Käufer - nach Passgenauigkeit sortiert .

www.slister.de




Unseren Newsletter „Gründen & Wachsen” direkt bekommen?

» Hier geht's zur Anmeldung




Eine Auswahl unserer Community-Projekte


In Kooperation mit


Wenn Sie diese E-Mail (an: Sandra.Schmidt@frankfurt-bm.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.