Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Sehr geehrte Frau Schmidt,

wir melden uns aus der Sommerpause zurück und hoffen, dass Sie den Sommer nutzen konnten, um genug Energie für das zweite Halbjahr zu tanken.  

Seit einigen Jahren informieren wir Sie mit diesem „Gründen & Wachsen“-Newsletter regelmäßig über aktuelle Themen aus der Gründerwelt. Ab sofort möchten wir auch Wachstumsthemen stärker aufgreifen. Wir hoffen somit, Ihnen ein umfassenderes Bild über Innovationen, Entwicklungen und Wachstumsstorys geben zu können.  

In dieser dritten Ausgabe 2017 haben wir Ihnen wieder einige aktuelle Informationen und Veranstaltungen rund ums Thema „Gründen & Wachsen“ zusammengestellt und wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Herzliche Grüße

Ihr Team „Gründen & Wachsen

www.gruenden-wachsen.de



AKTUELLES

8 Dinge, die Start-ups zum neuen Datenschutzrecht schon jetzt umsetzen sollten

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) – und zwar unmittelbar. Die Umsetzung stellt Unternehmen und Organisationen vor große Herausforderungen und ist mit einem oftmals unterschätzten Aufwand verbunden. Auch Start-ups sollten das Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen. Was es zu beachten gibt, lesen Sie hier.

» Erfahren Sie mehr




STEP Award-Gewinner erreicht 2. Platz beim Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg

Für hervorragende und innovative Produkte und Verfahren in der Umwelttechnik hat das Umweltministerium zum fünften Mal den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg verliehen. In der Kategorie Materialeffizienz erreichte die matteco GmbH – STEP Award-Preisträger 2016 in der Kategorie Energie- und Ressourceneffizienz – den zweiten Platz.

» Erfahren Sie mehr




Technologie- und Gründerzentrum eröffnet in Darmstadt

Die Stadt Darmstadt beteiligt sich mit der Industrie- und Handelskammer an einem neuem Technologie- und Gründerzentrum. Der ehemals von der Deutschen Post genutzte Gebäudekomplex in der Hilpertstraße 31 wird aktuell renoviert. Die Eröffnung des 4.300 m² großen Gründerzentrums ist für Ende dieses Jahres geplant und wird neben Coworking-Spaces auch fast täglich stattfindende gründungsspezifische Veranstaltungen anbieten.

» Erfahren Sie mehr


Jetzt checken: Wie digital ist mein Unternehmen?

Die digitale Transformation ist nicht nur eine Herausforderung für Großkonzerne. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sehen sich durch die Digitalisierung mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert: Wie digital ist mein Unternehmen bereits? Welche Prozesse sollte ich digitalisieren? Bietet die Digitalisierung neue Geschäftsmodelle? Wo gibt es Beratung und Förderung?

» Erfahren Sie mehr

 

WERBUNG

Spotfolio – die Plattform für Technologie-Scouting

Spotfolio ist die Technologie-Scouting-Plattform für Konzerne und Mittelstand. Durch Spotfolio identifizieren Unternehmen neue Technologien und Geschäftsmodelle, werden auf disruptive Tendenzen aufmerksam und erhalten wichtige Impulse für ihr Innovationsmanagement. Testen Sie uns jetzt kostenlos und besuchen Sie uns im Internet!

» Erfahren Sie mehr
 


Was bringen Kooperationen von Start-ups und Mittelstand?

Konzerne bauen eigene Digitallabore auf oder investieren in großem Stil in Start-ups, um sich den Zugriff auf neue Technologien zu sichern. Ist das auch ein Modell für kleine und mittelständische Unternehmen? Dieser Frage geht der Teil 1 der neuen Reihe zu Unternehmenskooperationen des Magazins „Markt und Mittelstand” nach.

» Erfahren Sie mehr





NanoTemper als „Innovator des Jahres ausgezeichnet

Zum 24. Mal werden die Innovationsführer des deutschen Mittelstands mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet. Die NanoTemper Technologies GmbH liegt dabei an der Spitze: Das Unternehmen aus München, das 2012 den STEP Award gewonnen hat, schaffte in seiner Größenklasse (Unternehmen mit 51 bis 200 Mitarbeitern) den Sprung auf Platz 1.

» Erfahren Sie mehr


EVENTS

Gründerflirt – Erfolgreich gründen im Team

Sie haben eine Gründungsidee, aber keine BWL-, Controlling- oder Marketingkenntnisse? Sie sind Experte in Rechnungs- wesen, Vertrieb oder PR, haben aber keine Gründungsidee? Sie suchen einen Gründungspartner oder möchten Ihr Team erweitern? Dann finden Sie die richtigen Partner beim „Gründerflirt“! Nutzen Sie in moderierten „Flirt-Runden“ die Möglichkeit, geschäftliche Kontakte zu knüpfen und potentielle Partner für eine Gründung im Team kennenzulernen. Finden Sie heraus, wer zu Ihrer Idee oder Ihrem Unternehmen passt.

Der Gründerflirt richtet sich an Gründer, die gegründet haben oder unmittelbar vor der Gründung stehen, sowie an Re-Starter und Gründungsinteressierte. Im Moment werden insbesondere noch Gründungsinteressierte mit Know-how aus den Bereichen Vertrieb/Marketing/PR oder BWL/Controlling/Geschäftsführung gesucht. Sie fühlen sich angesprochen? Dann möchten wir Sie explizit einladen, an der Veranstaltung teilzunehmen!

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Termin: 12. Oktober 2017
Ort: Wiesbaden


WERBUNG

werbung


Start Lean, Innovate Agile – XCamp der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

Beim XCamp treffen Innovationstreiber und Gründer der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main zum Erfahrungsaustausch rund um die Themen Agile, Lean und Design zusammen. Ähnlich wie bei den zurückliegenden LeanCamps gibt es jede Menge Inspiration, Vernetzung und neue Schubkraft für eigene Projekte. Das XCamp wird als Open-Space organisiert. Die Inhalte werden von den Teilnehmern selbst bestimmt. Dieses Format wird auch als (Un-)Konferenz bezeichnet. Es eröffnet ein Maximum an Interaktion, zudem ein hohes Maß an Inspiration und Lernfortschritt – nicht nur für Neulinge. Grundintension ist die Begegnung verschiedener Innovationsansätze und Start-up-Methoden. Bei dem XCamp kreuzen sich Wege der Disziplinen, Spezialisten treffen zusammen und tauschen sich aus.

Eingeladen sind alle Innovativen aus Unternehmen, Start-ups, Selbständige und Studierende.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Termin: 11. November 2017
Ort: Wiesbaden


Generationswechsel im Chefsessel – Wie Unternehmensnachfolge für beide Seiten gelingen kann

Wer in den Prozess der Unternehmensnachfolge eintritt, sieht sich vielen Herausforderungen gegenüber. Wenn das passende Unternehmen oder der geeignete Nachfolger gefunden zu sein scheint, ist zwar die erste Hürde genommen, aber es stellen sich viele neue Fragen. Ein grundlegender Aspekt sind dabei die Finanzen. Während der bisherige Unternehmer seinen Ruhestand finanziell gesichert wissen möchte, gilt es für den Übernehmenden, die Finanzierung zu stemmen und zugleich das Unternehmen finanziell solide aufzustellen. Daneben spielen für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge aber nicht zuletzt tief menschliche Faktoren eine wesentliche Rolle. So gelingt der Nachfolgeprozess nicht immer vollkommen reibungslos. In zwei Expertenvorträgen und einer Podiumsdiskussion werden wir diesen Fragestellungen nachgehen und gemeinsam mit Unternehmern und Nachfolgern diskutieren. In einem Get-together haben Sie abschließend Gelegenheit, sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und zu vernetzen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich ausschließlich und exklusiv an Unternehmer, Entrepreneure, (potentielle) Nachfolger, Nachfolgeinteressierte und Studierende. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Termin: 6. November 2017
Ort: Frankfurt am Main





6. Gründen, Fördern, Wachsen zum Thema „Future Technology

Die Veranstaltung „Gründen, Fördern, Wachsen“ findet 2017 bereits zum sechsten Mal im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland“ statt und wird als Ankerveranstaltung für das Bundesland Hessen ausgerichtet. Sie hat in diesem Jahr dem Themenschwerpunkt „Future Technology“ und richtet sich an Gründer, Start-ups und Nachfolger sowie an Akteure aus der Gründerszene. Freuen Sie sich u.a. auf spannende Vorträge, Themenlounges und Trainings. Besuchen Sie zudem die Ausstellung und lassen Sie sich von Experten im CoachingCafé beraten.

Die Teilnahme ist kostenfrei für Gründer, Start-ups, Nachfolger und Studenten sowie mit Ehrenkarte. Eine Anmeldung ist erforderlich

Weitere Informationen finden Sie hier.

Termin: 16. November 2017
Ort: Offenbach



WETTBEWERBE

Science4Life Venture Cup und Science4Life Energy Cup

Der Science4Life Venture Cup ist ein jährlich bundesweit ausgeschriebener, dreistufiger Businessplan-Wettbewerb, der von der Gründungsinitiative Science4Life veranstaltet wird. Er richtet sich an unternehmerisch denkende Persönlichkeiten, die sich mit dem Gedanken tragen, in den Bereichen Life Science oder Chemie ein eigenes Unternehmen zu gründen oder die ein solches kürzlich gegründet haben. Der Wettbewerb ist in drei Phasen (Ideen-, Konzept- und Businessplanphase) gegliedert. Der Einstieg in die Phasen ist unter Berücksichtigung der jeweiligen Abgabefristen jederzeit möglich. Zusätzlich wird die beste Geschäftsidee aus dem Bereich Energie mit dem Science4Life Energy Cup ausgezeichnet.

Bis zum 20. Oktober 2017 können Sie Ihre Ideen einreichen.

» Erfahren Sie mehr





3.500 Euro für Tech-Helden

Deutschlands erste digitale Gründungsplattform, der Unternehmerheld, zeichnet im Rahmen der „Gründen, Fördern, Wachsen 2017“ am 16. November 2017 Gründer und Start-ups aus dem Bereich Future Technology aus. Die besten drei Bewerber erhalten im Rahmen eines Pitches die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee einem Publikum vorzustellen und mit ihrer Innovation innerhalb von 150 Sekunden zu überzeugen.

Bewerbungen können noch bis zum 30. September 2017 eingereicht werden.

» Erfahren Sie mehr

     

Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen

Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ richtet sich an Start-ups mit innovativen Geschäftsideen, die auf IKT-basierten Produkten und Dienstleistungen beruhen. Willkommen sind Ideen aus allen denkbaren Anwendungsbereichen. Dazu gehören zum Beispiel Energiewirtschaft, Automobilindustrie, Anlagen- und Maschinenbau, Logistik und Gesundheit oder auch Kultur- und Kreativwirtschaft. In jeder Wettbewerbsrunde werden in einem zweistufigen Verfahren bis zu sechs Gründungsideen mit einem Hauptpreis von jeweils 32.000 Euro ausgezeichnet.

Bewerbungen können noch bis zum 4. Oktober 2017 eingereicht werden.

» Erfahren Sie mehr



PUBLIKATIONEN

KfW-Gründungsmonitor 2017 – Jeder sechste ist ein Wachstumsgründer

Die Anzahl an Existenzgründern in Deutschland hat im Jahr 2016 einen neuen Tiefstand erreicht, das ergab der KfW-Gründungsmonitor 2017. Mit 672.000 Personen haben 91.000 weniger den Schritt in die Selbständigkeit gewagt als im Jahr 2015 (-13%). Im Vergleich zu 2014 beträgt der Rückgang sogar 27%. Ein Lichtblick sind die digitalen Gründer, die laut Angaben der KfW zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen und überdurchschnittlich zur Innovationskraft sowie zur Wirtschaftsfähigkeit Deutschlands beitragen.

» Download Publikation



Gründer wollen weniger Bürokratie und mehr Kapital – Studie des DIHK

295 Start-ups wurden von den Industrie- und Handelskammern befragt, was sie sich wünschen und was sie brauchen – fürs Gründen und fürs Wachsen. Der wichtigste Punkt auf der Liste: eine Vereinfachung der Fördermöglichkeiten. Mehr als 200 Zuschüsse, vergünstigte Darlehen, Coaching-Programme von Kommunen, Ländern, Bund und EU gibt es derzeit – den Überblick zu behalten ist schwierig. Viele Gründer halten auch die Anträge für kompliziert und die Nachweise, wie sie die Mittel zu verwenden gedenken, für aufwendig. Fast jedes zweite Start-up plädiert der Umfrage nach für einfachere Antragsverfahren.

» Download Publikation



Start-up-Barometer Deutschland – E-Commerce-Unternehmen erhalten am meisten Geld

Laut der von EY im Juli herausgegebenen Studie „Start-up-Barometer Deutschland“ floss im ersten Halbjahr 2017 das meiste Geld in E-Commerce-Unternehmen. Insgesamt kamen die Start-ups aus diesem Bereich auf 939 Millionen Euro – nach 144 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Auch FinTechs liegen in der Gunst der Investoren vorn. Die Anzahl der Transaktionen stieg von 25 auf 33, der Wert von 230 auf 332 Millionen Euro. Für Start-ups aus der Energie-Branche waren die vergangenen Monate hingegen weniger erfreulich: Zwar gab es mit sieben Finanzierungsrunden einen Deal mehr als im Vorjahr – das Investitionsvolumen hat sich allerdings von 61 auf 31 Millionen Euro fast halbiert.

» Download Publikation




G&W-Unternehmen

BizCam – SARAG GmbH

Produkt: Unternehmensfilm

Branche: Marketing

BizCam steht für Business Camera und konzentriert sich auf die Produktion von Image- und Werbefilmen sowie auf die Erstellung von Social-Media-Video-Content für kleine und mittelständische Unternehmen. Ein guter, authentischer Film über ihr Unternehmen, ihr Produkt oder ihre Dienstleistung überzeugt potentielle Kunden und ist in Zeiten von Internet und Onlinemedien unerlässlich für jedes Unternehmen!




www.bizcam.de

CargoSteps GmbH & Co. KG

Produkt: Echtzeit-Sendungsverfolgung

Branche: Logistik

CargoSteps ist eine globale Lösung für die Sendungsverfolgung von A bis Z. CargoSteps ist die erste weltweit einsetzbare Echtzeit-Sendungsverfolgungs-Software, die es verschiedenen Unternehmen jeder Größe der Logistik ermöglicht, auf einfachstem Wege Aufträge gemeinsam abzuarbeiten. Durch CargoSteps werden die Prozesse und die Kommunikation in der Logistik stark optimiert, gleichzeitig wird Informationstransparenz geschaffen und der Datenschutz gewährleistet.


www.cargosteps.com

Taunushelden GmbH

Produkt: Werbemittel

Branche: Marketing

Die 2017 gegründeten Taunushelden verstehen sich als Produktionsstätte von  digitalem Content sowie interaktiven Anwendungen und Produkten. Zu den Kunden der Digitalmanufaktur zählen sowohl kleine lokale Unternehmen als auch internationale Konzerne. Die Taunushelden produzieren aus ihrer Vision eine Idee und aus der Idee für den Kunden ein fertiges digitales Werk. Hierzu zählen zum Beispiel Realtime-3D-Applikationen, Messe-Applikationen und die Erstellung von fotorealistischen 3D-Bildern und -Animationen.

www.taunushelden.de




Sie möchten unseren Newsletter„Gründen & Wachsen” direkt bekommen?

» Hier geht es zur Anmeldung




Eine Auswahl unserer Community-Projekte


In Kooperation mit


Wenn Sie diese E-Mail (an: Sandra.Schmidt@frankfurt-bm.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.